Ärzte Ratgeber Wien

Wie suchen Patienten nach Ärzten?

Neben Empfehlungen durch Freunde oder Bekannte beginnt die Arztsuche vorwiegend im Internet. Eine Anlaufstelle hier sind Arztbewertungsportale wie Docfinder, die in Österreich mehr als 2 Mio. Nutzer pro Monat verzeichnen.

Oft liegen aber bereits spezifische Anliegen vor, wie etwa ein Mundhygiene Besuch beim Zahnarzt. Hier erfolgt die Suche meist über Suchmaschinen wie Google oder andere Anbieter.

68% der online Erfahrungen beginnen mit Suchmaschinen

Beispielsweise wird nach dem Begriff ‘mundhygiene wien’ etwa 1000-mal pro Monat gesucht. Oft sind die Suchanfragen noch spezifischer, etwa durch Ortsangaben. So wird nach dem Suchbegriff ‘mundhygiene wien 1010’ etwa 70-mal pro Monat gesucht (Quelle: SEM Rush).

Um diese Nutzer zu erreichen, ist eine eigene Arzt-Website unerlässlich. Wichtig dabei ist, dass die Website auch für spezifische Suchanfragen ganz vorne in den Suchergebnissen listet.

Hinweis: Nur 0.78 % der Google-Sucher klicken auf Ergebnisse auf der 2. Seite.

Lokale Suche

Der Lage der Arztpraxis ist ein weiterer wichtiger Faktor, welcher die Patientenentscheidung beeinflusst.

Viele Nutzer verwenden daher Kartenanbieter wie Google Maps für die lokale Suche. Kundenbewertungen auf diesen Plattformen haben wiederum einen großen Einfluss auf die Patientenentscheidung.

Daher ist es wichtig, Profile auf diesen Plattformen zu pflegen. Ein aussagekräftiges Profil mit Bildern, Kontaktinformationen wie Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Link zur Website sowie Angaben zu Krankenkassen erhöhen die Chancen auf eine Terminbuchung.

Social Media

Laut Statista und der Quelle NapoleonCat zählt Österreich im Februar 2021 über 5 Millionen Facebook-Nutzer. Den Großteil der Nutzer bildet dabei mit einem Anteil von 29 Prozent die Altersgruppe der 25-34-Jährigen.

Social Media eignet sich dazu, Beziehungen zu Kunden zu pflegen, indem Sie sie mit aktuellen Informationen am Laufenden halten. Zudem können Sie Ihr eigenes Netzwerk und das Netzwerk von Freunden nutzen, um Ihren Bekanntheitsgrad zu steigern und neue Kunden zu gewinnen.

Mehr zum Thema Social Media Marketing erfahren Sie in diesem Beitrag.

Zusammengefasst werden folgende Möglichkeiten für die Suche nach Ärzten genutzt:
Empfehlungen durch Freunde oder Bekannte
Bewertungsportale  (Docfinder, etc.)
Google Suche (Arzt Website)
Lokale Suche (Google Maps)
Social Media (Facebook, etc.)

Suchvolumen

Die Anzahl der getätigten Suchanfragen ist sehr stark vom Fachgebiet abhängig. Zahnärzte erhalten in Österreich die höchste Zahl an Suchanfragen, gefolgt von Augenärzten und Hausärzten (Quelle: SEM Rush)

Hinweis: Erhalten Sie wertvolle Einblicke in das Suchverhalten von Nutzern und der Nachfrage nach Ihren angebotenen Leistungen mit der Potenzialanalyse von Klaax.

Suchanfragen nach Ärzten in Österreich

Arzt Website

Damit aus Website Besuchern Kunden werden, muss die Website eine hohe Nutzerfreundlichkeit haben. Dazu zählen eine kurze Ladezeit der Homepage und die benutzerfreundliche Darstellung am Smartphone, Tablet und PC – Stichwort Responsive Webdesign. Etwa 75% des Websitetraffics kommt heute von Mobilgeräten (Quelle: SEM Rush).

Das Ziel ist die Kundenanfrage per Telefon oder E-Mail. Immer häufiger wird aber von Benutzern die Möglichkeit zur online Terminvereinbarung gewünscht. Je einfacher Sie es dem Kunden machen, einen Termin zu vereinbaren, desto höher die Chance, dass er dies auch tut.

Neben der kurzen Ladezeit und der richtigen Darstellung der Website auf Mobilgeräten ist ein ansprechendes Design von Website und Logo wichtig, um bei Neukunden zu punkten. Bilder vom Team und der Praxis steigern zudem den Sympathiefaktor der Praxis.

Weitere wichtige Informationen, die jede Webseite gut sichtbar beinhalten muss, sind Öffnungszeiten, Informationen zu den Krankenkassen sowie Standort und Kontaktinformationen.

Was eine erfolgreiche Arzt-Website ausmacht:
Kurze Ladezeit der Website
Einfache Möglichkeit zur Terminbuchung
Benutzerfreundliche Darstellung auf allen Endgeräten
Angabe von Öffnungszeiten und Adresse
Angaben zu Krankenkassen
Leistungsangebot und Behandlungsschwerpunkte
Ansprechende Bilder vom Team und der Praxis
Arzt Homepage - Websiten für Ärzte und Mediziner

Warum eine Homepage für Ärzte heute unverzichtbar ist

Früher gingen Patienten mit ihren Beschwerden einfach zum Hausarzt um die Ecke. Diese Zeiten sind lange vorbei. Der moderne Patient möchte heute vorher wissen, zu welchem Arzt er gehen soll. Er will wissen, welche Behandlungen es für sein gesundheitliches Problem gibt, wie und wo sie durchgeführt werden und welcher Arzt auf diesem Gebiet die meisten Erfahrungen hat.

Eine Studie aus dem Jahr 2016 hat ergeben, dass 84 Prozent der Befragten sich schon einmal online über einen Arzt informiert haben.

Social Media Marketing für Ärzte

Marketing gehört für Ärzte nicht gerade zu den täglichen Aufgaben. Trotzdem wird das eigene Praxismarketing im Internet immer wichtiger, denn potenzielle Patienten suchen heute online nach medizinischer Hilfe.

Die Basis für effizientes Marketing ist immer die eigene Webseite, allerdings ist es damit nicht getan. Denn ein Großteil der Menschen nutzt Social Media Portale, um auf dem Laufenden zu bleiben, Informationen einzuholen und Hilfe zu finden.

Praxismarketing für Ärzte - Marketingkanäle Österreich

Praxismarketing für Ärzte – Mit dem richtigen Marketing zum Erfolg

Praxismarketing ist mittlerweile ein wichtiges Feld für viele Ärzte. Werbeinstrumente wie Flyer, Praxisschilder und Co. sind dabei nur kleine Mosaiksteine einer ganzheitlichen Marketingstrategie. Digitaler Wandel und technische Innovationen eröffnen heutzutage ganz neue Möglichkeiten für die Patientengewinnung. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten des Marketings für Ärzte mit an die Hand geben, mit deren Hilfe es Ihnen sicherlich gelingen wird, Ihre Arztpraxis erfolgreich zu positionieren.

Lokale Suchmaschinen­optimierung (Lokales SEO)

Durch die lokale Suchmaschinen­­optimierung (SEO) erreichen Sie Kunden, die lokale Suchanfragen tätigen. Beispiele für solche Suchanfragen sind ‘hautarzt wien 1010’ oder ‘zahnspange wien’. Lokales SEO ermöglicht es, Top-Rankings für Ihre Arzt-Website sowohl in den lokalen als auch in den organischen Suchergebnissen zu erreichen.

Der wichtigste Baustein für eine gute Platzierung in den lokalen Suchergebnissen ist das Beanspruchen und Optimieren Ihres Google My Business-Eintrags. Darüber hinaus finden Sie in diesem Beitrag eine Reihe von Tipps und Tricks, um Ihre Arztpraxis für die lokale Suche weiter zu optimieren.

Wie suchen Patienten nach Ärzten?

Neben Empfehlungen durch Freunde oder Bekannte beginnt die Arztsuche vorwiegend im Internet. Eine Anlaufstelle hier sind Arztbewertungsportale wie Docfinder, die in Österreich mehr als 2 Mio. Nutzer pro Monat verzeichnen.

Oft liegen aber bereits spezifische Anliegen vor, wie etwa ein Mundhygiene Besuch beim Zahnarzt. Hier erfolgt die Suche meist über Suchmaschinen wie Google oder andere Anbieter. Um diese Nutzer zu erreichen, ist eine eigene Arzt-Website unerlässlich. Wichtig dabei ist, dass die Website auch für spezifische Suchanfragen ganz vorne in den Suchergebnissen listet.