Ärzte Ratgeber Wien

Marketing für Ärzte: Mit Praxis­marketing zum Erfolg

Praxismarketing ist mittlerweile ein wichtiges Feld für viele Ärzte. Werbeinstrumente wie Flyer, Praxisschilder und Co. sind dabei nur kleine Mosaiksteine einer ganzheitlichen Marketingstrategie. Digitaler Wandel und technische Innovationen eröffnen heutzutage ganz neue Möglichkeiten für die Patientengewinnung. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten des Marketings für Ärzte mit an die Hand geben, mit deren Hilfe es Ihnen sicherlich gelingen wird, Ihre Arztpraxis erfolgreich zu positionieren.

Praxismarketing für Ärzte - Marketingkanäle Österreich

Besonder­heiten und Ein­schränkungen für Ärzte – Werb­erichtlinie

Jeder Arzt ist immer auch Unternehmer – und verfolgt damit eine Gewinnerzielungsabsicht. Praxismarketing ist dementsprechend ein wichtiges Feld für viele Ärzte. Allerdings bestehen in Arztpraxen im Gegensatz zu vielen anderen Organisationen unter Beibehaltung der ethischen Verantwortung des Arztes gewisse Besonderheiten und einige Einschränkungen.

Geregelt sind sie im Arztwerberecht innerhalb der Verordnung der Österreichischen Ärztekammer. Laut Paragraph 53 haben sich Ärzte bei der Ausübung ihres Berufs jeder unwahren, das Standesansehen beeinträchtigenden oder unsachlichen Information zu enthalten. Selbstverständlich sind sie aber dazu berechtigt, Auskunft über ihre medizinischen Tätigkeitsbereiche zu geben. Dazu gehören auch vorhandene Kenntnisse aus absolvierten Fort- oder Weiterbildungen. Erlaubt ist zum Beispiel das Betreiben einer eigenen Arzt Website. Printmedien wie Flyer, Aushänge oder Broschüren sind in der Arztpraxis selbst, so zum Beispiel im Wartezimmerbereich, gestattet.

Online- und Offline-Marketing für Ärzte

Da es für Ärzte schier unmöglich ist, jedes sich bietende Marketinginstrument effizient einzusetzen, empfiehlt es sich, einen möglichst optimalen Marketingmix anzuwenden. Innerhalb des Marketings für Ärzte bewährt haben sich sowohl das Online- als auch das Offline-Marketing.

An erster Stelle sollte dabei immer die eigene Arzt Website stehen. Solange sie aktiv und regelmäßig gepflegt wird, handelt es sich bei ihr um das wohl wichtigste Marketinginstrument. Dabei sollten die Anforderungen, die Nutzer heutzutage an eine moderne und zeitgemäße Website stellen, auf keinen Fall außer Acht gelassen werden. Andernfalls tritt schnell der gegenteilige Effekt dessen ein, was Sie eigentlich bezwecken. Übrigens sind die am häufigsten gesuchten Informationen auf einer Arzt Website die Telefonnummer und die Öffnungszeiten. Achten Sie also darauf, dass diese beiden Informationen gut sichtbar zu finden sind.

Im Zusammenhang mit der eigenen Arzt Website auf keinen Fall vernachlässigt werden sollte die sogenannte Search Engine Optimization (SEO), zu Deutsch Suchmaschinenoptimierung, in deren Zentrum immer die Keywordrecherche steht.

Indem Sie sich informieren, nach welchen Begriffen am häufigsten gesucht wird, erhalten Sie ein Gefühl dafür, wie Sie Ihre Arzt Website bestmöglich optimieren können. Indem Sie relevante Keywords unterbringen, erscheinen Sie vielleicht schon bald auf der ersten Seite der Suchergebnisse von Google und Co. – und sind Ihren Mitbewerbern so einen entscheidenden Schritt voraus.

Bewertungen und Empfehlungen

Ein weiteres hilfreiches Marketinginstrument ist das sogenannte Reputationsmarketing in Form von Bewertungen, Feedback und Empfehlungen, die Nutzer online für Ihre Arztpraxis hinterlassen. Um Feedback einzuholen, kann es hilfreich sein, auf der eigenen Arzt Website zu einer Bewertung zu animieren – am besten, indem Sie direkt auf die entsprechenden Portale weiterleiten.

Beliebte Bewertungsportale für Ärzte in Österreich sind Docfinder, arztsuche24.at und dentalace.at. Aber auch Bewertungen auf Google oder Facebook sollten nicht außer Acht gelassen werden.

Portal- und Facebook-Einträge

Im Online-Marketing oft unterschätzt sind Einträge in Internetportalen. Hier können Sie Ihre Arztpraxis kostenlos eintragen. Wichtig ist, dass Ihre Daten immer konsistent sind – dass Informationen wie der Ort, die Straße, der Name der Arztpraxis, die Öffnungszeiten und die Postleitzahl also immer gleich geschrieben werden. Andernfalls werden Sie von den Suchmaschinen möglicherweise nicht gefunden.

Abseits von Internetportalen kann auch eine Social-Media-Präsenz sinnvoll sein – so zum Beispiel auf Facebook. Eine sogenannte Fanpage bietet Ihnen eine einfache und kostenlose Möglichkeit, sich aktiv mit Patienten auszutauschen – und so die Patientengewinnung zu fördern. Mit einer theoretisch möglichen Reichweite von 3,9 Millionen aktiven Nutzern in ganz Österreich ist das Potenzial wirklich enorm.

Druckstücke und Visitenkarten für Ihre Arztpraxis

Zu guter Letzt dürfen natürlich auch Marketingaktivitäten im Offline-Marketing nicht außer Acht gelassen werden. Gemeint sind damit alle Marketingaktivitäten mit Druckstücken, also Flyer, Anzeigen, Broschüren, Flugblätter und Visitenkarten.

Vor allem Letztere bieten Einiges an Potenzial: Idealerweise enthalten sie nicht nur Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer, sondern auch ein Foto, mit dessen Hilfe Sie Ihren Wiedererkennungswert merklich erhöhen. Der Grund: Bilder fallen nicht nur sofort auf, sondern werden auch weniger schnell wieder vergessen. So können Sie sich mit einem Bild auf Ihrer Visitenkarte entscheidende Vorteile verschaffen.

Am Ende noch ein letzter Tipp: Ganz gleich, für welchen Marketingmix Sie sich am Ende entscheiden – werfen Sie immer auch einen Blick auf Ihre Mitbewerber, um zu sehen, welche Werbemaßnahmen dort ergriffen werden. So erhalten Sie einen guten Eindruck, wie Sie im Vergleich dastehen.

Fazit

Sie möchten auch in Zukunft erfolgreich mit Ihrer Arztpraxis bestehen? Dann sollten Sie die Kundenorientierung so gut wie möglich leben. Professionelles Marketing für Ärzte hilft Ihnen dabei, Ihre Praxis konsequent auf Ihre Patienten auszurichten. So bauen Sie Ihren wirtschaftlichen Erfolg effizient aus.

Wir, das Team von Klaax, verhelfen Ihrer Arztpraxis gerne zu erfolgreichem Wachstum. Mit unserer Spezialisierung auf Webdesign und Onlinemarketing für Ärzte, Chirurgen, Physiotherapeuten und Co. gelingt es uns bestimmt, die Sichtbarkeit Ihrer Arztpraxis langfristig zu steigern. So gewinnen Sie neue Patienten – und steigern dadurch Ihren Umsatz. Nehmen Sie jetzt Ihre kostenlose Beratung in Anspruch!

Arzttermine online vereinbaren

Anbieter von Online Arztterminen im Vergleich

Die Arztpraxis ist einerseits ein Dienstleistungsunternehmen auf dem medizinischen Sektor und andererseits ein gewinnorientierter Wirtschaftsbetrieb. Vor diesem Hintergrund muss sie organisiert, strukturiert und gemanagt werden. Ein wichtiger Teil des Managements ist das Praxismarketing.

Es identifiziert eine Vielfalt an Möglichkeiten zum Generieren von Umsatz und Gewinn. Zu den Kernzielen des professionellen Praxismanagements gehören das Gewinnen von neuen Patienten, der Erhalt und die Pflege von Stamm- beziehungsweise Dauerpatienten sowie die Onlinevereinbarung von Arztterminen.

Arzt Homepage - Websiten für Ärzte und Mediziner

Warum eine Homepage für Ärzte heute unverzichtbar ist

Früher gingen Patienten mit ihren Beschwerden einfach zum Hausarzt um die Ecke. Diese Zeiten sind lange vorbei. Der moderne Patient möchte heute vorher wissen, zu welchem Arzt er gehen soll. Er will wissen, welche Behandlungen es für sein gesundheitliches Problem gibt, wie und wo sie durchgeführt werden und welcher Arzt auf diesem Gebiet die meisten Erfahrungen hat.

Eine Studie aus dem Jahr 2016 hat ergeben, dass 84 Prozent der Befragten sich schon einmal online über einen Arzt informiert haben.

Social Media Marketing für Ärzte

Marketing gehört für Ärzte nicht gerade zu den täglichen Aufgaben. Trotzdem wird das eigene Praxismarketing im Internet immer wichtiger, denn potenzielle Patienten suchen heute online nach medizinischer Hilfe.

Die Basis für effizientes Marketing ist immer die eigene Webseite, allerdings ist es damit nicht getan. Denn ein Großteil der Menschen nutzt Social Media Portale, um auf dem Laufenden zu bleiben, Informationen einzuholen und Hilfe zu finden.

Praxismarketing für Ärzte - Marketingkanäle Österreich

Praxismarketing für Ärzte – Mit dem richtigen Marketing zum Erfolg

Praxismarketing ist mittlerweile ein wichtiges Feld für viele Ärzte. Werbeinstrumente wie Flyer, Praxisschilder und Co. sind dabei nur kleine Mosaiksteine einer ganzheitlichen Marketingstrategie. Digitaler Wandel und technische Innovationen eröffnen heutzutage ganz neue Möglichkeiten für die Patientengewinnung. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten des Marketings für Ärzte mit an die Hand geben, mit deren Hilfe es Ihnen sicherlich gelingen wird, Ihre Arztpraxis erfolgreich zu positionieren.

Lokale Suchmaschinen­optimierung (Lokales SEO)

Durch die lokale Suchmaschinen­­optimierung (SEO) erreichen Sie Kunden, die lokale Suchanfragen tätigen. Beispiele für solche Suchanfragen sind ‘hautarzt wien 1010’ oder ‘zahnspange wien’. Lokales SEO ermöglicht es, Top-Rankings für Ihre Arzt-Website sowohl in den lokalen als auch in den organischen Suchergebnissen zu erreichen.

Der wichtigste Baustein für eine gute Platzierung in den lokalen Suchergebnissen ist das Beanspruchen und Optimieren Ihres Google My Business-Eintrags. Darüber hinaus finden Sie in diesem Beitrag eine Reihe von Tipps und Tricks, um Ihre Arztpraxis für die lokale Suche weiter zu optimieren.

Wie suchen Patienten nach Ärzten?

Neben Empfehlungen durch Freunde oder Bekannte beginnt die Arztsuche vorwiegend im Internet. Eine Anlaufstelle hier sind Arztbewertungsportale wie Docfinder, die in Österreich mehr als 2 Mio. Nutzer pro Monat verzeichnen.

Oft liegen aber bereits spezifische Anliegen vor, wie etwa ein Mundhygiene Besuch beim Zahnarzt. Hier erfolgt die Suche meist über Suchmaschinen wie Google oder andere Anbieter. Um diese Nutzer zu erreichen, ist eine eigene Arzt-Website unerlässlich. Wichtig dabei ist, dass die Website auch für spezifische Suchanfragen ganz vorne in den Suchergebnissen listet.